Als Lehrbeauftragte der MESH® ACADEMY…

…  freue ich mich besonders, wenn ich ein wenig Wegweiser sein darf für das, wofür die einzelnen Studierenden „wirklich brennen“.

Berufliche Stationen im Überblick

  • Geschäftsführerin des Vereins „Nethics, Informationsethik im Netz“ der Deutschen UNESCO
  • Inhaberin Praxis für Psychotherapie, Coaching und Training (HeilPrG)
  • Tätigkeit als Golfbetriebswirtin und administrative Führung von Golfclubs (davon langjährig in der Schweiz)
  • Dozentin und Business-Trainerin für Kommunikation, Coaching und Selbstmanagement

Eine besondere berufliche Herausforderung …

…war und ist immer der Balance-Akt zwischen beruflichem Einsatz, privater familiärer Zielsetzung und dem „im Auge behalten“ der eigenen Werte für die jeweiligen Bereiche. Besonders herausfordernd empfand ich, das Abgrenzen der privaten/beruflichen Bereiche im „New Work“ und beim Aufbau meiner Praxis.

Ausbildungen

  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz
  • Ausbildung zur Golfbetriebswirtin (Dt. Golfverband) und zur Sportmanagerin (Dt. Olympischer Sportbund)
  • Weiterbildung zur Psychologischen Beraterin und Coach
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Ausbildung zum Coach, Business-Trainer und Consultant
  • Studium der Psychologie an der IUBH
  • Ausbildung zur systemischen Therapeutin in Hamburg

Aktivitäten rund um Weiterbildung, Vorträge und Tagungen

  • Zertifizierter Prüfungslehrgang zu „Krisenmanagement“,
  • Fachfortbildungen zur „Burn-Out-Prophylaxe“,
  • Weiterbildung zu Transaktionsanalyse nach Eric Berne,
  • Biohacking-Fortbildungen, Zeitmanagement, Mobbing-Prävention, Konflikt-Management,
  • Paar-Therapie nach Steve de Shazer und Esther Perel,
  • Gasthörerin an der LMU in München und MHH in Hannover

Mitarbeit an Projekten und Forschungen, Veröffentlichungen, ehrenamtliches Engagement

  • Mitarbeit als Pressebetreuerin bei „MONTREUX JAZZ Festivals“,
  • Langjährige Weiterbildung an der „Eberhard-Trumler-Station für Verhaltensforschung der Caniden“
  • Ausstellungsorganisatorin und Autorin des Buchs „Jüdische Gemeinde in Konstanz“
  • Produzentin eines Filmprojekts „Wie hat das nur geschehen können“ mit Fritz Ottenheimer

Heike Wagner-Hollatz

Heike Wagner-Hollatz

Veränderung bedeutet für mich…

… Veränderung ist der spannendste Prozess, den das Leben für Menschen bereithält. Er birgt immer eine große Chance zur Selbstreflexion und Wachstum.