Beruflichen Stationen im Überblick

  • Professor/Generalsekretär am Medo-Institut für Familienwissenschaften in Kerkrade/NL
  • C4-Lehrstuhlvertreter für Soziologie an der Universität in Koblenz
  • Lektor an der Katholischen Fachhochschule Köln und an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar
  • Projektleiter beim Jugendamt der Stadt Neuwied/Rhein
  • Leiter des Familienreferates des Deutschen Kolpingwerkes in Köln
  • Dozent und Trainer für das Institut Dr. Müller Köln

 Ausbildung

  • Studium der Soziologie, Pädagogik, Politik, Sozialforschung (Uni Frankfurt (Dipl. Soz.)
  • Promotion zum Dr. phil. (Soziologie, Philosophie, Pädagogik) (Universität Koblenz).
  • Habilitation am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt

 Aktivitäten rund um Weiterbildung, Vorträge und Tagungen

  • Werte im Generationenzyklus- Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung
  • Leistungsfähigkeit älterer Mitarbeitender
  • Arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Fragen im Kontext von Krankheit und Leistungsproblemen
  • Neuro-Psychologie: Gedächtnistäuschungen und Erinnerungsfehler
  • Transformationale Führung als Konzept zur Entwicklung der Unternehmenskultur
  • Innovative Workshopmethoden
  • Theorie und Methoden des klassischen und agilen Projektmanagements

Mitarbeit an Projekten und Forschungen, Veröffentlichungen, ehrenamtliches Engagement

  • Zahlreiche Projekte und Forschungen bei Ministerien und Sozialverbänden
  • Viele Veröffentlichungen zu Kindheit, Jugend, Familie und Senioren
  • Vorträge im In- und Ausland

Prof. Dr. habil. Rolf Stein

Stein Rolf

Veränderung bedeutet für mich…

… stets auch selbst zur Veränderung bereit sein, neue Dinge zu erfahren und mich mit anderen Menschen konstruktiv darüber auszutauschen Das Sehen und Ergreifen der Chancen, die in Veränderungen liegen, ohne den guten kritischen Geist zu vernachlässigen.